You are currently viewing Status Quo – vom Hobby zum Nebengewerbe
Railay Beach | Thailand

Status Quo – vom Hobby zum Nebengewerbe

 
 

„Nicht versuchen! Tu es oder tu es nicht! Es gibt kein Versuchen!“

Yoda, Star Wars
Moinsen,

es freut mich, dass du meinen Foto Blog besuchst und meinen allerersten Blog Beitrag liest. Dies ist tatsächlich der erste, den ich je gechrieben habe, also hab bitte ein wenig Nachsicht mit mir.

In diesem Beitrag mit dem Titel „Status Quo – vom Hobby zum Nebengewerbe“ soll es in erster Linie darum gehen, dich auf den aktuellen Stand zu bringen und dir zu zeigen, wo die Reise noch grob hin gehen soll.

Fotoausrüstung

Wenn du mich zunächst etwas besser kennen lernen möchtest, kannst du den Text unter „About me“ lesen. Dort steht, dass ich seit dem Frühjahr 2019 wieder leidenschaftlich gerne fotografie und zwar mit einer Nikon D750 Vollformat DSLR Kamera.
Bei der Kamera war ein 24-120mm f/4 Kit-Objektiv dabei.
Seitdem habe ich mein Equipment mit einem 14-24mm f/2.8 Weitwinkelobjektiv, einem 200-500mm f/5.6 Teleobjektiv, einem 70-200mm f/2.8 Objektiv und einem 50mm f/1.4 Festbrennweiten Objektiv erweitert.
Zusätzlich habe ich mir Anfang diesen Jahres eine DJI Mavic 2 Pro Drohne angeschafft.
Natürlich sind die persönlichen Fähigkeiten wichtiger als die Fotoausrüstung selbst, aber mir war es schon wichtig, auf eine gute Ausstattung zurückgreifen zu können, weil ich in vielen verschiedenen Bereichen fotografiere.

Soziale Netzwerke

Nachdem ich mit der Fotografie nach einigen Jahren Pause wieder begonnen habe, war es zunächst überhaupt nicht das Ziel ein Gewerbe zu starten.
Ich habe zu Beginn einen Instagram Account eingerichtet, um eine Plattform für meine Fotografie zu nutzen. Mittlerweile habe ich auch eine Facebookseite eingerichtet, sowie einen Account bei Pinterest und bei YouTube.
Nach und nach hat sich dann die Idee entwickelt, früher oder später ein Nebengewerbe anzumelden. Das ist zwar bisher noch nicht geschehen, aber der Plan steht.

Reisen

In dem bisherigen Zeitraum von Anfang 2019 bis Juni 2020 hatte ich meine Fotoausrüstung natürlich auch auf meinen Reisen dabei. Im Frühjahr 2019 war ich auf Mallorca, im August in Porto und im September in Malaga.
Das Highlight war jedoch mein diesjähriger dreiwöchiger Thailand Urlaub im Februar/März.
Auf diesen Reisen konnte ich jede Menge neue Erfahrungen sammeln und mein Portfolio enorm erweitern.

Railay Beach | Thailand

Projekte

Letztes Jahr im September hat eine gute Freundin von mir geheiratet und ich hatte natürlich auch meine Kamera dabei, um in den Bereich der Hochzeitfotografie rein zu schnuppern. Der Tag hat mir auf jeden Fall sehr viel Spaß bereitet und so konnte ich auch hier erste Erfahrungen sammeln.
Dieses Jahr im Mai habe ich dann auch mein erstes Drohnen Video geschnitten, bearbeitet und bei Youtube hochgeladen. Für dieses Video war ich in Bielefeld unterwegs. Das YouTube Video ist weiter unten in diesem Beitrag verlinkt, schau es dir gerne mal an.

Wedding | Cologne

Zukunft

Aktuell bin ich durch eine kürzlich stattgefundene Operation noch etwas eingeschränkt, hatte dafür aber genug Zeit, meine Website endlich fertig zu stellen. Nachdem der Heilungsprozess abgeschlossen ist, wird es einige neue Projekte geben, die ich bereits im Kopf habe.
Insbesondere im Bereich Drohnen Videos und People Fotografie will ich mich in nächster Zeit enorm verbessern, Erfahrungen sammeln und sehr viel ausprobieren.

Außerdem möchte ich dich hier in meinem Foto Blog mit regelmäßigen Beiträgen auf dem Laufenden halten, Tipps & Tricks vorstellen und an aktuellen Projekten teilhaben lassen.
Der nächste Beitrag wird sich übrigens um Danzig drehen. Dort war ich vor Kurzem für ein verlängertes Wochenende.

Damit komme ich nun auch zum Ende meines ersten Blog Beitrags. Ich hoffe, du hattest Spaß beim Lesen und konntest vielleicht auch etwas für dich mitnehmen.

Tschüsskes und bis bald!

Schreibe einen Kommentar